Server und Storage

Server und Storage

Das enorme Wachstum von Big Data erfordert neue und innovative Formen der Informationsverarbeitung, einschließlich unkonventioneller Datenmanagement-Technologien, -Architekturen. Die möglichen Anwendungsfälle von Big Data sind mittlerweile sehr umfangreich und auch sehr individuell. Doch unabhängig vom jeweiligen Use Case, stellen sich bei der Umsetzung immer wieder dieselben Herausforderungen. Nämlich der effiziente Umgang mit großen Datenmengen, die schnelle Verarbeitung von Datenströmen Als unabhängiges Systemhaus können wir mit Ihnen zusammen die perfekte Lösung erarbeiten und die Implementierung von Big Data Projekten realisieren

Server

Der optimale Servereinsatz trägt im hohen Maße zum Geschäftserfolg des Unternehmens bei. Es hat sich gezeigt, dass schon Unternehmen mit nur fünf vernetzten PC-Arbeitsplätzen vom Einsatz eines Servers profitieren können. Mit Servern können Unternehmen die Zusammenarbeit im Unternehmen und die Mobilität der Mitarbeiter fördern und dadurch ihren Service optimieren.

Server erfüllen eine Reihe unterschiedlicher Aufgaben. Da die Leistungsfähigkeit an die Unternehmensgröße angepasst wird, ist diese ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl eines Servers. Die Aufgaben des Servers richten sich nach den Unternehmenszielen. Für kleine Unternehmen hat am Anfang häufig die Beschaffung eines File- und Printservers Priorität. Soll eine Website intern gehosted werden, so ist wiederum ein Webserver nötig.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des richtigen Servers, der Inbetriebnahme und Installation, bis hin zur Wartung und Administration.

Storage

Jahr für Jahr häufen Unternehmen gewaltige Datenmengen an, die gespeichert und verwaltet werden müssen, denn nur Daten, die jederzeit verfügbar sind, sind für das Unternehmen nützliche Daten. Auch die Einhaltung der diversen Compliance-Vorschriften verlangt eine revisionssichere Datenhaltung. Hierfür sind effiziente Speicherlösungen, wie sie ein Storage Area Network (SAN) bietet, nötig.

Am einfachsten lässt sich ein SAN erklären, indem man es mit einer bekannten IT-Infrastrukturlösung vergleicht: dem LAN (Local Area Network). In einem LAN können mehrere PCs auf gemeinsame IT-Ressourcen, wie etwa Anwendungen, Server, freigegebene Dateien und Drucker, zugreifen. SANs bieten einen ähnlichen Ressourcenzugriff, sind jedoch speziell für Server ausgelegt, die damit Speichersysteme wie beispielsweise Disk Arrays oder Bandbibliotheken gemeinsam nutzen können.

Unsere Partner und auch Kooperationenspartner sind vielfältig.
Sie erhalten als Griscom-Kunde überzeugende Angebote zu Sonderkonditionen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Kontaktieren